Reisebericht Side 2015

Evrensekim/Side
Juli/August 2015
Hane Family Resort /AI

Da das Fliegen mit 3 Kindern 2014 gut geklappt hat, entschieden wir uns auch 2015 zu fliegen. Wir haben uns für die Türkei entschieden. Wir sind mit Air Berlin geflogen und waren sehr zufrieden. Alles klappte ohne Zwischenfälle. Als wir im Hotel ankamen, war es sehr wuschelig. Da das Hane Family wohl sehr beliebt ist, fanden Überbuchungen statt. Besonders beliebt schienen die großen Familienzimmer zu sein. Wir haben uns allerdings nicht irritieren lassen und lehnten eine Übernachtung in einem benachbarten Hotel ab. Uns wurde daher ein etwas kleineres Zimmer gezeigt. Das Zimmer war vollkommend ausreichend mit Balkon und sogar noch schöner gelegen als das von uns ursprünglich gebuchte. Wir konnten das Zimmer sofort beziehen. Nachdem wir die ganze Anlage erkundet hatten, genossen wir den Urlaub in vollen Zügen

Es gab mehrere Restaurants, sogar ein Familienrestaurant mit einem eigenen Kinderbuffet, in der Höhe, sodass die Kids sich selbst bedienen konnten. Ebenfalls gab es Kinderstühle und Tische, und Snackbars.  Zum Abendessen fanden verschiedene Themenabende statt. Das Essen war immer lecker zubereitet. Das Hotel ist mit mehreren Pools ausgestattet, hat einen Spielplatz, Fussballplatz und bietet viele verschiedene Aktivitäten an wie Bogenschießen, Tischtennis, Trampolin und und und. Es gibt einen Kidsclub, Fitnessstudio, Massage und Minigolfanlage. Abends war das Unterhaltungsprogramm auch sehr schön gestaltet und der Morgen begann mit Nana Mouskouris „Guten Morgen, guten Morgen“….Die Kinder waren zufrieden und immer beschäftigt. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt. Die Kinder haben sofort Freundschaften geschlossen. Besonders beliebt waren auch die täglichen, leckeren und alkoholfreien „Vitamine“. Cocktails in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, die man allerdings bezahlen musste. Im Hotel gab es natürlich auch einen Fotografen, der Fotoshootings in der Anlage, am Strand und mit Tieren anbot. Wir haben auch Fotos machen lassen und lange diskutieren müssen, weil wir nur 4 Bilder abgenommen haben. Uns war die ganze CD mit über 450 Euro einfach zu teuer.

IMG_0742

Am Strand wurde Wasserski, Bananaboot und Parasailing angeboten. Mein Mann und unser ältester Sohn haben sich ans Parasailing gewagt und waren sehr angetan. Sonnenschirme und Liegen waren kostenlos. Auflagen gegen Gebühr. Die Beachbar hatte ein abwechslungsreiches Angebot an Snacks. Vor allem die kleinen Katzen in der Hotelanlage waren bei den Kindern sehr beliebt. Mein ältester Sohn und ich gönnten uns ein Türkisches Bad und eine Massage. Wir haben es genossen. Leider hatte mein Mann etwas Pech. Am Ende der ersten Woche des Urlaubs zog er sich einen Muskelfaserriss beim Fußballspielen zu. Die Behandlung im Krankenhaus verlief sehr freundlich ab. Ohne Probleme sind wir mit einem Taxi dort hingefahren. Die Behandlungskosten  mussten wir vorstrecken, haben diese dann später durch die Krankenkasse erstattet bekommen.

Er verbrachte die restlichen Urlaubtage an Krücken. Dies hielt uns aber nicht davon ab, abends auf Shoppingtour zu gehen.  Auch haben wir eine Bootstour mit einem Piratenschiff unternommen. Es war sehr unterhaltsam, da mehrere Piratenprüfungen absolviert werden mussten. Zum Ende der Tour wurde das erreichte Piratendiplom würdig mit einer Schaumparty auf dem Schiff gefeiert. Besonders interessant war ein Stopp auf dem Manavgat Fluss. Auf der einen Seite der kalte Fluss mit Sandufer und nur wenige Schritte entfernt, das warme Salzwassermeer mit Kieselstrand. Wir haben den Tempel des Apollo, Aspendos besucht und bei einem weiteren Stopp konnten wir vom Schiff aus  – nach einem Mittagessen – ins Meer springen. Es war ein sehr schöner Tagesausflug mit der Black Pearl. Wir haben einen tollen Urlaub in der Türkei verlebt.